Integrierte Produktion


Bei der Integrierten Obstproduktion (IP) wird auf biologische Kreisläufe, Schonung der Ressourcen und Bewahrung der Artenvielfalt geachtet, um auf eine wirtschaftlich vertretbare Weise qualitativ hochwertiges Obst zu ernten.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird ein reduzierter Einsatz an chemischen Hilfsstoffen angestrebt. Die Ausnutzung natürlicher Schutzmaßnahmen steht bei der IP im Vordergrund.

So wird z.B darauf geachtet, dass natürliche Gegenspieler der Schädlinge geschützt und gefördert werden. Zu diesen Nützlingen zählen z.B. Marienkäfer, Ameisen und Raubmilben, welche bei allen Pflegemaßnahmen geschont werden müssen. Zur Bekämpfung von Wühlmäusen haben wir für Greifvögel Sitzstangen aufgestellt.

Zur Verbesserung und Erhaltung der Bodenqualität befinden sich zwischen den Baumreihen Grünstreifen. Beim Mähen bleibt das Gras liegen, um den Humusgehalt zu verbessern und den Nährstoffkreislauf zu schließen.